NBU wieder online – aber nicht auf Linie…

13. August 2010

Ladies and Gentlemen, meine Damen und Herren, Freunde, Kritiker und Gegner,

es geschehen noch Zeichen und Wunder und so haben wir es tatsächlich geschafft kurz vor unserem 10 Jährigen Bestehen unsere Internetpräsenz zu relaunchen – wie man das neumodisch nennt. Gut 4 ½ Jahre – den Großteil davon mehreren Stadionverboten geschuldet – habt ihr nun auf Phrasen und Plattitüde gestarrt – ab sofort soll hier wieder Leben herrschen.

Der ein oder andere Bereich wird noch nach und nach erweitert. Die Ordner sind aber schon jetzt prall gefüllt mit Witzigem, Traurigem, Skurrilem, Wichtigem und Unnötigem aus den letzten 10 Jahren einer kleinen, ach so unbedeutenden Gruppierung irgendwo zwischen dem Kosmos des Ultrà-Mainstreams und der Galaxie des modernen Fußballs.

In der Timeline haben wir  (bewusst weitestgehend unkommentiert) einiges an Fotos + Presseartikeln der letzten Dekade online gestellt. Dieser Bereich wird auch im Lauf der Zeit mit neuem und älterem Material ergänzt. Zum Anschauen müsst ihr Javascript in einem halbwegs modernen Browser aktiviert haben.

Wenn Euch die Seite gefällt: Wunderbar! Wenn nicht: Auch egal! Über E-Mails und Kommentare würden wir uns dennoch in beiden Fällen freuen.

3 Kommentare

  1. Timo
    21. August 2010 um 22:19

    Sehr gut gelungen die neue HP weiter so !!
    Besondern geil ist das man in die alten Zines lesen kann einfach nur Top .

  2. AG_BC
    23. August 2010 um 15:42

    Tolle Internetpräsenz! Gutes Layout, super übersichtlich, super informativ, bislang höchst aktuell und szenerelevant (siehe Auswärtsblock SPU). Dazu nette Extras wie Abstimmung, Zeitlinie, Kommentarfunktion, etc. Einzig die weise Schrift auf schwarzem Hintergrung kann nach längerer Leseverweildauer Kopfschmerzen verursachen… Alles in Allem ertklassige Arbeit! P.S.: Fehlerteufel: (…) oder illegale Ässerungen zu unterbinden (…)

  3. admin
    24. August 2010 um 07:12

    Danke für das Lob & Danke für die Info wegen den Fehlern.


× vier = 36

Die anonym verfassten Kommentare müssen erst freigeschaltet werden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen.
Dies ist leider nötig um sinnloses Gepöbel oder illegale Äusserungen zu unterbinden. Wir zensieren jedoch grundsätzlich nicht.