Hoffenheim gehört nicht zu Baden!

14. November 2010

Bundesliga / Standard-Arena an der A6 /0:1 (0:0)

Mit Billigzug der Bahn ging’s heute in die Hopp’sche Enklave. Sämtliches Supportmaterial wurde bereits im Vorfeld verboten, nachdem es trotz strenger Sicherheitskontrollen beim letzten Spiel geraucht hatte. Das einige NBU Seidenschals draußen bleiben mussten – die Aufforderung den alternativen Weg nicht zu verlassen gilt in Hoppe offensichtlich als Aufruf  zu zivilem Ungehorsam – ist nochmal eine neue Qualität der Einschränkung der eigenen Selbstbestimmtheit. Die ein oder andere Schmuggelware fand dennoch den Weg ins Innere und nach Papiss-Demba’s Siegestreffer in wahrhaftig letzter Sekunde soll es im hinteren Bereich des Blockes trotz aller Eifrigkeit bei den Einlasskontrollen – schon wieder – geraucht haben. Ganz offensichtlich bringen die ganzen überzogenen Fahnen- und Materialverbote gerade mal gar nichts – das sollten sich so langsam auch mal die eingestehen, die dafür verantwortlich sind…

Zur Atmosphäre bleibt nicht viel zu schreiben: Bei Hoffe war nur einmal Stimmung –  als die Weltmeisterschaft der Mateschitz’en Motorsport-Abteilung bekannt gegeben wurde. Ansonsten tote Hose und entgegen Sepp Herberger dauert ein Spiel auch nur 80 Minuten – zumindest gehen dann schon alle nach Hause…
Im Freiburg Block hingegen war die Stimmung ziemlich geil, auch wenn im Vergleich zum März durch die Verlegung des Stehplatzbereiches nach unten doch etwas an Lautstärke verloren ging. Dennoch unter Anbetracht der Restriktionen durchaus sehenswerter – bzw. mehr hörenswerter – Auswärtssupport.

Erwähnt sei noch die von der Supporters Crew Freiburg organisierte Luftballon-Choreo, die trotz aller Repressalien durchaus gut funktionierte und ein deutliches Zeichen gegen unsinnige Materialverbote setzte.

5 Kommentare

  1. peter
    15. November 2010 um 14:30

    Der Rauch kam wohl…
    …von einer Zigarette.

  2. r.
    15. November 2010 um 15:44

    Da ich’s selber auch nicht mitbekommen habe und nur später davon gehört wird es wohl so sein…

  3. j
    15. November 2010 um 17:03

    jo da gabs 2 Reihen unter mit ne kleine Rauchbombe

  4. TK
    15. November 2010 um 18:53

    Mehr muss man dazu nicht sagen ;)

    http://media18.kanal8.de/MediaFrontend/18/Rischmueller.mp3

  5. Stefan
    15. November 2010 um 18:57

    Immerhin kann dann keiner auf die Idee kommen, den Ultras das ganze in die Schuhe zu schieben—


6 + = vierzehn

Die anonym verfassten Kommentare müssen erst freigeschaltet werden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen.
Dies ist leider nötig um sinnloses Gepöbel oder illegale Äusserungen zu unterbinden. Wir zensieren jedoch grundsätzlich nicht.