München – SCF

17. Februar 2014

Bundesliga / Versicherungs-Arena / 4:0

Mit dem Bus ging es heute in die bayrische Landeshauptstadt. Da in München so gut wie alles an Fan Materialien verboten war, ließen wir ausnahmsweise alles, außer Zaunfahnen, zu Hause. Die Corrillos und weitere Einzelpersonen aus der aktiven Fanszene boykottierten das Spiel. So war bereits im Vorfeld stimmungsmäßig nicht allzu viel zu erwarten, zumal zum Spiel in München, wie üblich, immer haufenweise Fußballtouristen aus ihren Löchern kommen und einmal im Jahr zu einem Auswärtsspiel fahren um gemütlich ihren Sitzplatz einzunehmen und emotionslos das Spiel zu verfolgen. Da der anwesende aktive Kern jedoch alles gab, konnte man sich nichts desto trotz das ein oder andere Mal im weiten Rund Gehör verschaffen. Im Rahmen der sehr bescheidenen Voraussetzungen war das ein durchaus ordentlicher Auftritt. Sportlich hatte unsere Mannschaft, trotz großem Kampf, am Ende keine Chance, wobei man auch einige falsche und spielentscheidende Schiedsrichterentscheidungen gegen uns hinnehmen musste.


acht × = 8

Die anonym verfassten Kommentare müssen erst freigeschaltet werden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen.
Dies ist leider nötig um sinnloses Gepöbel oder illegale Äusserungen zu unterbinden. Wir zensieren jedoch grundsätzlich nicht.